Markus Holzer

Konzertsaxophonist

4saxess Saxophonquartett

www.4saxess.com

4saxess 6


(...) Bis auf den letzten Sitz war der Platz gefüllt, für viele Zuhörer blieb nur mehr der Stehplatz. (...)
Kronen Zeitung

(...) 4saxess verzückten die Zuhörer (...).
Kronen Zeitung

"Feiner Bogen zur Religion, viermal mit dem Saxophon." 
(...) Anton Bruckner setzte dem ganzen die Krone auf: "Vexilla regis" machte sich bestechend gut in dieser Viererbesetzung. (...)
Oberösterreichische Nachrichten

(...) Ein klug zusammengestelltes Programm und ein sehr versiertes Ensemble, das Erfolg verspricht. (...)

Oberösterreichische Nachrichten



"4saxess" steht für 4 Saxophone – „Sax" um „ess" erweitert weckt nicht nur die Assoziation von Saxophon im Plural , sondern ergibt in der englischen Lautsprache das Wort „Success", übersetzt Erfolg. Die 4saxess konzertieren teilweise auswendig, treten im Konzertsaal verteilt auf und beziehen den Raum in Ihren Konzerten ein.



Die Erfolgsgeschichte des Saxophons gründet auf die vielfältige Einsetzbarkeit dieses Instrumentes in den unterschiedlichsten Musikrichtungen, bedingt durch die große Flexibilität in der Tongebung.

4saxess setzen in ihren unterschiedlichen und thematisch sehr facettenreich gestalteten Programmen diese Vielfältigkeit und Flexibilität des Instrumentes um und bringen dies dem Publikum näher. Dies manifestiert sich in einer unkonventionellen Programmerstellung für einen großen Einsatzbereich.

4saxess 34

Der inhaltliche Bogen spannt sich von Bearbeitungen aus der klassischen Musik über Originalwerke für Saxophonquartett aus der Konzertliteratur bis hin zur Interpretation von zeitgenössischen Komponisten. In diesem musikalischen Spannungsfeld wird versucht, dem qualitativ hohen musikalischen Ansprüchen gerecht zu werden. Dieses Bemühen findet in der Homogenität des Klanges, im Zusammenspiel und vor allem in der gemeinsamen Spielfreude ihren Ausdruck.

4saxess haben eine Reihe unterschiedlicher Programme anzubieten.

4saxess plus Klavier (mit Nikolaus Wagner):

Ouverture aus "Ruslan und Ludmilla" von Michail Glinka
Seductive Realm (aus "Die Zauberflöte") von Wolfgang A. Mozart
Candide Ouverture von Leonard Bernstein
Concerto für Saxophonquartett und Orchester von Daniel Muck
(geschrieben für Markus Holzer von den 4saxess)
Carmen-Fantasie von Georges Bizet


4saxess "Rhapsody in Blue":

Rhapsody in Blue von George Gershwin, eingerichtet von 4saxess
Adios Nonino von Astor Piazzolla
West Side Story von Leonard Bernstein
Star Wars - Cantina Band von John Wiliams
Forrest Gump Suite von Alan Silvestri
"Pirates of the Carribean" von Badelt / Zimmer


4saxess in Concert:

Italienisches Konzert von Johann S. Bach
Streichquartett op 20 Nr. 5 von Joseph Haydn
Concerto (1995) für Saxophonquartett von Philipp Glass
"Premier Quatour" (1859) von Jean-Baptiste Singelle
das erste jemals für Saxophonquartett geschriebene Quartett


4saxess
"Erhöret uns - Erhöre Tunes"
Premiere im August 2019 im Brucknerhaus Linz

Werke von Corelli, Händel, Franck, Pärt, Nyman, Miesbauer

Zur Premiere des neuen Programms schrieben die Oberösterreichischen Nachrichten:
(...) Ein klug zusammengestelltes Programm und ein sehr versiertes Ensemble, das Erfolg verspricht. (...)




4saxess 48

www.4saxess.com

Suche

Seminare

Keine Termine

Newsletter

Wenn Sie über Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert werden wollen:

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online